Angebot merken

Norwegen und Nordkap – mit der MS „Astor“ in den Norden

Entlang der norwegischen Küste – dem Polarlicht auf der Spur

Leinen los zu astronomischen Abenteuern und faszinierenden Naturschauspielen. Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Nordlicht, den grün, gelb, rot und violett leuchtenden Himmelsschleiern, erkunden Sie Norwegens winterliche Küsten und überqueren den Polarkreis. Auftakt in Olden, malerisch am Ende des Nordfjords und Tor zur grandiosen Landschaft um den Jostedalsbreen, den größten europäischen Festlandsgletscher. Kristiansund begeistert mit herrlicher Lage auf vier Inseln. Weiter nach Alta, beim Ausflug in die nächtliche Wildnis ist die Aurora Borealis mit etwas Glück auch von Land aus zu beobachten. Genauso cool wie die Eisbar des Iglu-Hotels in Alta. Grandios das Nordkap in seiner majestätischen Einsamkeit, bevor es auf Südkurs nach Tromsø mit berühmter Eismeerkathedrale sowie nach Åndalsnes und Bergen mit charmantem urbanen Flair zurück nach Hamburg geht. Lektoren bereiten Sie mit informativen und unterhaltsamen Vorträgen an Bord auf die Destinationen vor.

Norwegen und Nordkap – mit der MS „Astor“ in den Norden

Entlang der norwegischen Küste – dem Polarlicht auf der Spur

Reiseart
Flusskreuzfahrten
Zielgebiet
Norwegen
Reiseverlauf:

1. Tag: Kiel Bustransfer nach Kiel am frühen Morgen. Die Abfahrt der MS Astor ist für 14.00 Uhr geplant. Nachdem Sie Ihre Kabinen bezogen haben, können Sie Ihr schwimmendes Hotel in aller Ruhe entdecken. Abends, wenn die Sterne über Ihrem Schiff funkeln, beginnen unvergessliche Nächte an Bord. Vorhang auf in der Lounge, die sich in ein Musical-Theater, ein Varieté, einen Konzertsaal oder eine Tanzbühne verwandelt und erstklassige Unterhaltung garantiert. In mitreißenden Shows werden Sie die Zeit vergessen, träumen, lachen und staunen. Natürlich sind Sie auch herzlich eingeladen, zu Livemusik oder DJ-Klängen das Tanzbein zu schwingen. Vielleicht steht Ihnen der Sinn nach klassischer Musik bei einem Aperitif vor dem Dinner oder einem Digestif danach? Prächtiger Ausklang für Ihren perfekten Tag bei einem Glas Wein oder Ihrem Lieblings-Cocktail „Open-Air“ unter nächtlichem Himmel an Deck.

2. Tag: Erholung auf See Genießen Sie den heutigen Tag auf dem Weg Richtung Norden auf See. Wild und ungezähmt präsentiert sich die Landschaft an der Westküste Norwegens. Sie ist ein Labyrinth aus Inseln und Wasser und gehört zu den zerklüftetsten Küstenabschnitten der Welt mit teilweise spektakulären Wasserfällen. Sie können natürlich auch während der gesamten Fahrt aus dem vielseitigen Kurs-, Lektorats- und Sportangebot des Bordprogramms auswählen.

3. Tag: Ålesund 1904 wütete eine katastrophale Feuersbrunst in Ålesund und ließ nichts als Asche übrig. Daraufhin wurde die Stadt, übrigens mit Unterstützung aus Deutschland, im Jugendstil wiederaufgebaut, der damals aktuellen Architekturrichtung. Gebäude mit Erkern und Türmchen und Fassaden mit romantischen, mittelalterlichen Ornamenten verleihen Ålesund einen ganz eigenen altertümlichen Charme. Nicht umsonst gilt sie als hübscheste Stadt Norwegens und erstreckt sich auf einer Reihe von Inseln, die sich bis hinaus ins offene Meer ziehen. Vom Stadtpark führen 418 Stufen auf den Gipfel des Berges Askla, der großartige Ausblicke auf Ålesund bietet. Im aufwendig gestalteten Gebäude der ehemaligen Schwanenapotheke begeistert das Jugendstilzentrum mit Einblicken in das einmalige architektonische Erbe der Stadt.

4. Tag: Kristiansund Bei Ausgrabungen wurden hier Sied- lungsplätze gefunden, die zirka 10.000 Jahre alt sind. Der Hafen wird schon seit der Steinzeit genutzt und erhielt 1742 unter dem Namen Christianssund, benannt nach dem dänisch-norwegischen König Christian VI., das Stadtrecht. Zu dieser Zeit wurde mit Holz gehandelt. Der Holzhandel wurde noch im 17. Jahrhundert vom Heringshandel ersetzt. Nach dem Handel mit dem Hering kam der Handel mit Kabeljau. Ab dem Jahr 1691 begann man mit der Herstellung von Klippfisch auf den Klippen rings um die Stadt.

5. Tag: Erholung auf See Beglückt beim Blick aufs Meer, den Alltag vergessen, sich an grenzenloser Weite und frischer Seeluft erfreuen – das ist Urlaubsgefühl pur. Großzügige Teakdecks garantieren spektakuläre Aussichten bei spannenden Passagen und individuelle Lieblingsplätze zum Sonnenbaden an Seetagen. Nehmen Sie sich eine wohltuende Auszeit im Spa. Genießen Sie Entspannung pur in der Sauna oder im Dampfbad, gönnen Sie sich traditionelles indisches Ayurveda, eine duftende Aromaöl Massage oder probieren Sie eine erholsame Hot Stone Behandlung aus.

6. Tag: Alta Alta, die größte Stadt der Finnmark erstreckt sich am inneren Altafjord und entlang der Ufer eines der besten Lachsflüsse Norwegens mit dem gleichen Namen. Alta hat mittlerweile 3 Stadtzentren: Bossekop mit seiner langen Handelstradition und den Märkten, Elvebakken im Osten mit Stadtflughafen und Seehafen und die Neustadt mit ihren Büros und Geschäften. Große Waldgebiete und ein Teil des Hochplateaus Finnmarksvidda umgeben Alta, wo im Sommer die Mitternachtssonne niemals untergeht und in klaren Winternächten oftmals die Polarlichter über den Himmel tanzen.

7. Tag: Alta – Passage Nordkap – Nordkap – Honningsvåg Der kleinen Gemeinde Honningsvåg mit 2.500 Seelen wurden 1996 die Stadtrechte verliehen, obwohl ein norwegisches Gesetz besagt, eine Stadt müsste 5000 Einwohner haben.Honningsvåg stieg zu einer der kleinsten Städte des Landes auf. Auf der Südostseite der Insel Magerøya in der Barentssee gelegen, ist sie bekannt als Startpunkt für Ausflüge zum Nordkap, wo von einem felsigen Hochplateau die monumentale 307 Meter hohe Klippe senkrecht in den Atlantik stürzt. Man befindet sich hier am nördlichsten Punkt Europas.

8. Tag: Tromsø Es überrascht nicht, dass die meisten Sehenswürdigkeiten einer Stadt, die fast 350 Kilometer nördlich des Polarkreises liegt, den Zusatztitel „der Welt nördlichste“ tragen. So nennt Tromsø, die Hauptstadt der Arktis, nicht nur die nördlichste Universität, Kathedrale und Brauerei ihr eigen sondern besitzt auch den nördlichsten botanischen Garten weltweit. Eine Seilbahn führt auf den Gipfel des Storsteinen und bietet fantastische Ausblicke auf die schöne und lebhafte Stadt. Sie erstreckt sich auf zwei Inseln und dem Festland, die durch Brücken und Tunnel miteinander verbunden sind. Das Polarmuseum ist nur eins von Tromsøs hervorragenden Museen, und die außergewöhnliche Eismeerkathedrale ist zweifellos ein Highlight.

9. Tag: Erholung auf See Als sich die Gletscher zum Ende der letzten Eiszeit zurückzogen, hinterließen sie an der Westküste Norwegens eine Landschaft von atemberaubender Schönheit. Tief eingeschnittene Fjorde und zahlreiche Inseln prägen das Landschaftsbild. Die steilen Felswände in den Meeresbuchten ragen bis zu 1.500 Metern hoch über der tiefblauen Wasseroberfläche auf. Genießen Sie den heutigen Tag und nehmen Sie die wunderbaren Anblicke der norwegischen Küste in sich auf.

10. Tag: Åndalsnes Åndalsnes liegt am Ende des 88 Kilometer langen Romsdalfjordes an der Mündung des Raumaflusses, der sich durch das gleichnamige Tal windet. Er war einer der ersten Flüsse in Norwegen, der Ende des 19. Jahrhunderts britische Aristokraten und andere Fliegenfischer aus dem Ausland anzog. Die kleine Stadt ist heute Verwaltungszentrum von Rauma im norwegischen Distrikt Møre und Romsdal. Die angebotenen Ausflüge führen in die wunderbaren Romsdaler Alpen mit der berühmten Trollwand und der spektakulären Serpentinenstraße Trollstigen. Åndalsnes ist außerdem Startpunkt der faszinierenden Raumabahnstrecke, auf der die klassische Dampfeisenbahn durch eine packende Bergszenerie fährt.

11. Tag: Bergen Norwegens zweitgrößte Stadt ist auch bekannt als das Tor zu den Fjorden. Mit einer Einwohnerzahl von weniger als einer Viertel Millionen Menschen, kommt aber eher das angenehme Gefühl auf, sich in einer Kleinstadt zu befinden. Sieben umliegende Berge bilden eine wunderschöne Kulisse und eine Seilbahnfahrt auf den Stadtberg Fløien verspricht großartige Panorama- blicke auf Bergen und die norwegische Küstenlinie mit ihren vielen Schären. Die farbenfrohe Kaipromenade der Altstadt Bryggen ist das Gesicht von Bergen. Die typischen Giebelhäuser aus Holz waren einst Zuhause und Arbeitsstätte der hanseatischen Kaufleute. Heute sind hier Geschäfte angesiedelt, die Kunsthandwerk und traditionelle Souvenirs verkaufen.

12. Tag: Erholung auf See Heute heißt es Abschied nehmen von der norwegischen Küste und die MS Astor nimmt Kurs durch die Nordsee in Richtung Hamburg. Genießen Sie noch einmal die Annehmlichkeiten an Bord

13. Tag: Hamburg Gegen 10.00 Uhr läuft die MS Astor in Hamburg ein. Nach dem Ausschiffen erwartet Sie der „Hänschen“-Bus zur Heimreise.

Die MS Astor

Die Astor steht für klassische Kreuzfahrt-Tradition mit einer absolut persönlichen und exzellent ausgewogenen Mischung aus erstklassigem Service, Entschleunigung und anspruchsvoller Unterhaltung. Mit maximal 578 Kreuzfahrtgästen und 177 Meter maritimer Eleganz von Bug bis zum Heck bietet das Schiff eine einzigartige Atmosphäre für persönliches Erleben. Die MS Astor bietet Ihnen jeden Komfort, um sich wie zu Hause zu fühlen. Die höchst persönliche Atmosphäre mit topmoderner Ausstattung spiegelt sich überall an Bord wider: in den edlen Suiten und schönen Kabinen, im einladenden Wellness-Bereich, im kulinarischen Angebot und natürlich im hervorragenden Service. Stilvolle Wohlfühl-Oasen sind die Kabinen auf der MS Astor, ganz gleich, auf welchem der drei Kabinen-Decks Sie sich befinden. Zum Verweilen schön die Außen- und Innenkabinen, hell, harmonisch und funktional in Ausstattung, Farbe und Material.

Termine | Preise | Onlinebuchung

MS Astor

13 Tage
ab 1959,00 €

Buchungspaket
08.10. - 20.10.2019 (MS Astor)
13 Tage
2-Bett-Kabine, außen
Belegung: 2 Erwachsene
2664,00 €
08.10. - 20.10.2019 (MS Astor)
13 Tage
2-Bett-Kabine, innen
Belegung: 2 Erwachsene
1959,00 €
08.10. - 20.10.2019 (MS Astor)
13 Tage
1-Bett-Kabine, innen
Belegung: 1 Erwachsener
1959,00 €
08.10. - 20.10.2019 (MS Astor)
13 Tage
1-Bett-Kabine, außen
Belegung: 1 Erwachsener
2664,00 €
13Tage
1959,00 € 2-Bett-Kabine, innen
Jetzt Buchen

Unsere Leistungen:

  • 13-tägige Kreuzfahrt gebuchter Kabinenkategorie mit der MS Astor ab Kiel am 08.10.2019 bis Hamburg am 20.10.2019
  • 12x Übernachtung an Bord
  • 12x Vollpension an Bord
  • Teilnahme an allen Bordveranstaltungen (ausgenommen kostenpflichtige Kurs- und Wellnessangebogte)
  • Sämtliche Hafen-, Liegeplatz- und Passagiergebühren
  • Persönliche Betreuung durch kompetente Kreuzfahrtleitung und das Reiseleiterteam
  • Tägliche Unterhaltung durch bordeigenes Show-Ensemble
  • Vielseitiges Kurs-, Lektorats- und Sportangebot
  • Benutzung der Schiffseinrichtungen inkl. Sauna- und Fitnessbereich
  • Badehandtücher für die Poolbereiche
  • Gepäckservice zwischen Anlegeplatz und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Captainsdinner bzw. festlicher Gala-Abend
  • Welcome u. Farewell-Cocktail

Info: Buchung nur direkt bei Hänschen’s Reisedienst möglich!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Ausflüge
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Versicherungen

Zubuchbare Leistungen:

Landausflüge und unterschiedliche Getränkepakete sind ca. 8 Wochen vor Reisebeginn online über die Transocean-Webseite gegen Aufpreis zubuchbar. Infos erhalten Sie in unseren Büros.

© Hänschen's Reisedienst - Detmolder Studienreisen Hans Küster

Kontaktadressen

Blätterkatalog

 

seit-ueber-60-jahre