Angebot merken

Danzig und Königsberg – Vom Frischen Haff zur Kurischen Nehrung

Bedeutende Städte der deutschen Geschichte

Danzig und Königsberg spielten immer eine wichtige Rolle in der mittelalterlichen deutschen Geschichte. Die Hanse und der Deutsche Ritterorden sind nur zwei Stichworte, die einem dazu einfallen. Ihre Reise führt Sie in die spannende Vergangenheit Pommerns und Ostpreussens, genauso wie in die heutige polnische und russische Gegenwart. Und auch die faszinierenden Landschaften, die Vegetation und die vielfältige Tierwelt des Frischen Haffs und der Kurischen Nehrung werden Sie begeistern.

Danzig und Königsberg – Vom Frischen Haff zur Kurischen Nehrung

Bedeutende Städte der deutschen Geschichte

Reiseart
Studien- und Rundreisen
Zielgebiet
Baltikum
Russland
Polen
Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über die deutsch-polnische Grenze nach Stettin zur Zwischenübernachtung.

2. Tag: Die Reise führt Sie heute nach Danzig. Die wechselvolle Geschichte dieser Stadt erleben Sie während einer Führung durch den Wirtschaftsraum „Dreistadt“: Sie sehen die Hafenstadt Gdynia, den Kurort Sopot sowie die Altstadt von Danzig. Dort werden Sie die Marienkirche besichtigen, die nicht nur eine der größten Hallenkirchen, sondern auch eine der größten Backsteinkirchen ist. Ihre Übernachtung ist im Raum Gdynia/Danzig vorgesehen.

3. Tag: Den heutigen Tagesausflug verbringen Sie in Marienburg, in Frauenburg und am Frischen Haff. Die Marienburg ist eine im 13. Jahrhundert erbaute mittelalterliche Ordensburg des Deutschen Ordens. Sie war der Sitz des Großmeisters des Deutschen Ritterordens. Besichtigung der Anlage. Anschließend machen Sie in Frauenburg Bekanntschaft mit dem großen Astronomen Nikolaus Kopernikus, der in Frauenburg einst Domherr war und hier sein Werk über die „Bewegung der Himmelskörper“ verfasste. Von hier aus haben Sie – je nach Wetter – eine wunderbare Aussicht auf das Frische Haff und die Nehrung.

4. Tag: Nach dem Frühstück geht es Richtung polnisch-russische Grenze, wo Sie Ihre Reiseleitung für die nächsten vier Tage empfängt. Weiterfahrt durch den westlichsten Teil der Russischen Föderation nach Königsberg.

5. Tag: Der Tag beginnt für Sie mit einer Stadtführung in Königsberg. Sie besichtigen erhaltene Baudenkmäler, die an die geschichtsträchtige Vergangenheit der Stadt erinnern. Der renovierte Marktplatz und das neue Wohnviertel im Hafen zeigen das junge Königsberg. Sie besuchen natürlich auch den Dom mit dem Grab von Immanuel Kant inkl. angeschlossenem Museum. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

6. Tag: Heute zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung die einmalige Umgebung von Königsberg. Sie fahren durch die unberührte Landschaft zu den Orten Labiau (heute: Polessk) und Ragnit (heute: Neman). Die ehemalige Burg Labiau, die heute privatwirtschaftlich genutzt wird, wurde ursprünglich angelegt um Königsberg vor Feinden zu schützen, die sich über das Haff näherten. In Ragnit besuchen Sie die Ruinen der Ordensburg und anschließend fahren Sie weiter nach Tilsit (heute: Sowetsk), das nicht nur für den „Tilsiter“, sondern auch für sein Jugendstilviertel bekannt ist.

7. Tag: Heute werden Sie bei einer Rundfahrt die Kurische Nehrung erreichen. Damit verlassen Sie das Gebiet der Russischen Föderation und erreichen Litauen. Dank ihres milden Klimas und ihrer in Europa einmaligen Landschaft wird die Kurische Nehrung heutzutage wieder als Kur- und Badeort entdeckt. Auf der russischen Seite der Kurischen Nehrung besuchen Sie die kleine Vogelwarte Rossitten (heute: Rybatschi). Es war die erste ornithologische Station Deutschlands. Auch noch heute werden auf der Vogelwarte Vögel beobachtet und beringt. Weiterfahrt auf der Nehrung über die russisch-litauische Grenze. Sie sehen hier Wanderdünen, den wundervollen Strand und die kleine Ortschaft Nidden, wo Sie das Thomas Mann Haus besichtigen werden. Anschließend setzen Sie mit einer kleinen Fähre nach Klaipeda, dem ehem. Memel, über. Hier wird Sie auch Ihre Reiseleitung verlassen. Am Abend gehen Sie an Bord der DFDS Seaways zur Überfahrt nach Kiel. Übernachtung in der gebuchten Kabine.

8. Tag: Genießen Sie den Tag auf See, bevor Sie am Nachmittag in Kiel anlegen und die Heimreise antreten.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Danzig und Königsberg
Gute Mittelklasse

8 Tage
ab 1193,00 €

Buchungspaket
15.07. - 22.07.2019 (Danzig und Königsberg)
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1098,00 €
15.07. - 22.07.2019 (Danzig und Königsberg)
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1396,00 €
8Tage
1193,00 € Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Unsere Leistungen:

  • Busfahrt
  • 6x Übernachtung / Halbpension
  • 1x Übernachtung in 2-Bett Innenkabinen mit DU/WC auf der DFDS Seaways Klaipeda – Kiel inkl. Halbpension
  • Fährüberfahrt Neringa -Klaipeda
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Grenze Polen/GUS ab Fähranleger Klaipeda (4.-7. Tag)
  • Ausflug Marienburg, Frauenburg und Frisches Haff
  • Stadtführungen: Danzig und Königsberg
  • Rundfahrt Kurische Nehrung mit Nidden, Wanderdünen und Hexenberg
  • Eintritt Marienkirche Danzig
  • Eintritt und Führung: Frauenburg, Dom in Königsberg mit Kant-Museum, Vogelwarte Rositten, Thomas-Mann-Haus
  • Info-Mappe mit Reiseführer

Für diese Reise benötigen Sie einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass und ein Visum!

© Hänschen's Reisedienst - Detmolder Studienreisen Hans Küster

Kontaktadressen

Blätterkatalog

 

seit-ueber-60-jahre