Angebot merken

8 Tage Montenegro und Albanien

„Unbekannte Reize entdecken“

Reisen Sie mit uns in die interessanten Regionen der Balkanländer Montenegro und Albanien. Diese Flugreise mit Busrundreise und Reiseleitung vor Ort zeigt Ihnen einige der schönsten mittelalterlichen Städte und Landschaften dieser beiden Länder.

8 Tage Montenegro und Albanien

„Unbekannte Reize entdecken“

Reiseart
Flugreisen
Zielgebiet
Montenegro
Albanien
Reiseverlauf:

1. Tag: Bustransfer zum Flughafen Frankfurt/M. und Flug nach Tivat. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel im Raum Budva.

2. Tag: Ausflug Kotor – Njegusi – Cetinje Nach dem Frühstück Fahrt nach Kotor, eine der schönsten mittelalterlichen Städte in diesem Teil des Mittelmeeres. Viele Gassen und Plätze mit ihrer mittelalterlichen Architektur sind der Grund für die Listung als UNESCO-Weltkulturerbe. Von Kotor aus folgen Sie mit dem Bus den Serpentinen bis zu einer Aussichtsplattform, von der aus Sie einen unbeschreiblichen Blick auf die Bucht von Kotor und die Adriaküste haben. Über den Nationalpark des Lovcen-Gebirges erreichen Sie das nächste Ziel, Njegusi, der wegen seiner traditionellen Schinkenherstellung bekannt ist. Die kleinen Steinhütten mit den Holzdächern, in denen der Njeguška pršuta trocknet und reift sind noch heute in Gebrauch. Bei einer Verkostung können Sie sich davon überzeugen. Anschließend besuchen Sie noch Cetinje, dass bis 1918 die Hauptstadt von Montenegro war.

3. Tag: Budva – Shkodra – Kurja – Durres Heute fahren Sie über die albanische Grenze nach Shkodra, das kulturelle Zentrum Nordalbaniens. Sie besichtigen die mächtigen Mauern der Festung Rozafe, für die Albaner ein historisches Heiligtum. Von dort können Sie den herrlichen Blick auf die Altstadt genießen. Anschließend Stadtrundgang, bei dem Sie viel über die facettenreiche Vergangenheit der Stadt erfahren. Am Nachmittag besuchen Sie Kruja. Unter anderem besuchen Sie den osmanischen Basar mit seinen hölzernen Läden und das historische Museum. Anschließend Weiterfahrt nach Durres und Übernachtung im Raum Durres.

4. Tag: Ausflug Berat Die so genannte „Stadt der tausend Fenster“, Berat, ist eine ehemalige illyrische Siedlung und eine der ältesten Städte Albaniens. Zur Zeit der kommunistischen Herrschaft als Museumsstadt unter Schutz gestellt, konnten die drei Altstadtquartiere mit ihren historischen Gebäuden, Moscheen und byzantinischen Kirchen bis heute in einem sehr guten Zustand erhalten werden. Besichtigung des Onufri-Museums, mit seiner Sammlung eindrucksvoller orthodoxer Ikonen. Freizeit in Berat zu einem Spaziergang durch das Mangalem-Viertel, mit seiner osmanischen Architektur. Dieser Stadtteil am Hügel zur Burg ist dicht bebaut mit Häusern, deren Fassaden zum Tal alle sehr große Fenster haben. Daher die Bezeichnung „Stadt der tausend Fenster“ für Berat. Nachmittags Weiterfahrt nach Durres, wo Sie bei einem Stadtrundgang die Ruinen des Amphitheaters, das Rathaus, den venezianischen Turm und anderes sehen werden.

5. Tag: Durres – Apollonia – Vlora – Saranda Fahrt in die Ruinenstadt Apollonia. Die um 588 v. Chr. als griechische Kolonie gegründete und nach dem antiken Gott Apollon benannte Stadt gilt als das albanische Pompeji. In der Hafenstadt Vlora, drittgrößte Hafenstadt Albaniens, sehen Sie den Unabhängigkeits-Platz in der Stadtmitte, um den herum viele Sehenswürdigkeiten angereiht sind. Die Muradie-Moschee aus dem 16. Jahrhundert gilt als das am besten erhaltene Bauwerk der osmanischen Geschichte Vloras. Danach fahren Sie über die Serpentinen des Llogara-Passes nach Saranda. Übernachtung im Raum Saranda.

6. Tag: Ausflug Nationalpark Butrint Heute fahren Sie zum Butrint Nationalpark. Nach Gründungsmythen soll Butrint eine trojanische Gründung und damit mehr als dreitausend Jahre alt sein. Erleben Sie bei einem faszinierenden Spaziergang durch die Ruinenstadt die archäologischen Befunde der Ausgrabungen aus den verschiedenen Epochen der Stadtgeschichte. Am Nachmittag Rückfahrt nach Saranda.

7. Tag: Saranda – Gjirokastra – Tirana Zuerst geht es heute zum Naturwunder Syri i Kaltër (dt. Blaues Auge). Hierbei handelt es sich um eine Karstquelle, die als die wasserreichste Quelle des Landes gilt. Danach fahren Sie weiter nach Gjirokastra, die „Stadt der Steine“. Diesen Beinamen verdankt Gjirokastra seinem einzigartigen Stadtbild. Die mit Steinplatten bedeckten Häuser prägen seit Jahrhunderten die Viertel um die Burg. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Tirana. Je nach Ankunftszeit sehen Sie am späten Nachmittag oder am nächsten Tag die Hauptstadt bei einer Führung. Übernachtung im Raum Tirana.

8. Tag: Heimreise Evtl. Stadtrundfahrt, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. In Frankfurt/a.M. wartet dann bereits Ihr Hänschen-Reisebus auf Sie, der Sie wieder zurück nach Lippe bringt.

Karte

Termine | Preise | Onlinebuchung

Montenegro Albanien
Gute Mittelklasse

8 Tage
ab 1589,00 €

Buchungspaket
04.10. - 11.10.2020 (Montenegro Albanien)
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1589,00 €
04.10. - 11.10.2020 (Montenegro Albanien)
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1812,00 €
8Tage
1589,00 € Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Unsere Leistungen:

  • Bustransfer z. Flughafen Frankfurt u. zurück
  • Flug Frankfurt – Tivat – Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • 7x Übernachtung / Halbpension
  • Transfers und Busrundreise vor Ort in modernen Reisebussen
  • Permanente Reiseleitung ab Flughafen Tivat bis Flughafen Tirana
  • Eintritte, Führungen und Besichtigungen laut Programm

© Hänschen's Reisedienst - Detmolder Studienreisen Hans Küster

Kontaktadressen

Blätterkatalog

 

seit-ueber-60-jahre