Angebot merken

Nordenglands bewegte Geschichte

Küste, Castles und bedeutende Städte

Mit dieser Reise nach Nordengland begeben Sie sich nach Northumberland. Die Römer errichteten den Hadrians-Wall, als schützendes Bollwerk gegen die keltischen Stämme. Auch die Angelsachsen und deren Kämpfe gegen die Wikinger spielten eine große Rolle. Viele Kriege zwischen Engländern und Schotten wurden hier ausgetragen. Seit dem frühen 7. Jahrhundert begann in Britannien die Zeit der Christianisierung. Von der schottischen Insel Iona wurden Mönche nach England geschickt, um dort zu missionieren. Sie errichteten auf der Insel Lindisfarne, auch Holy Island genannt, ein Kloster. Vieles darüber läge im Dunkeln, wenn nicht ein gewisser Beda Venerabilis eine Chronik über diese Zeit verfasst hätte.

Nordenglands bewegte Geschichte

Küste, Castles und bedeutende Städte

Reiseart
Studien- und Rundreisen
Zielgebiet
Großbritannien
Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über Utrecht nach Ijmuiden Fahrt nach Ijmuiden via Utrecht. Dort Mittagspause und kleiner Stadtspaziergang. Weiterfahrt zur Einschiffung nach Ijmuiden. (Nachtfähre).

2. Tag: Newcastle upon Tyne – Durham Ankunft gegen 09.00 Uhr in Newcastle. Nach der Ausschiffung fahren Sie mit dem Bus bis Hexham zu einer kurzen Besichtigung der Kathedrale. Erhalten ist von dem ursprünglichen Bauwerk noch die kleine Krypta, die um 675 unter der Abteikirche errichtet worden ist. Anschließend geht es auf der B 6318 parallel zum Hadrians-Wall, den Sie auch auf einem kleinen Teilstück besichtigen werden. Weiterfahrt nach Durham, wo eine weitere sehenswerte Kathe-drale auf Sie wartet. Die Stadt hat ihren Ursprung im Jahre 995, als eine Gruppe von Mönchen aus Lindisfarne die hochgelegene Halbinsel als letzten Ruheort für die sterblichen Überreste des Heiligen Cuthbert von Lindisfarne auswählte und eine Kirche gründete. Das Grab Cuthberts zog zahlreiche Pilger an. Im Rahmen der normannischen Eroberung Englands kamen auch die Truppen Wilhelm des Eroberers nach Durham. Sie gründeten Durham Castle und ein Benediktiner-Priorat und begannen auch mit dem Bau der Kathedrale. Diese wurde zum letzten Ruheort für die Überreste der Heiligen Cuthbert und Beda Venerabilis und ist es bis heute geblieben. Zimmerbezug im Hotel und gemeinsames Abendessen.

3. Tag: Durham – Lindisfarne (Holy Island) – Bamburgh Castle – Durham Heute führt Sie die Fahrt an der Küste entlang nach Bamburgh, seit dem 6. Jahrhundert Sitz der northumbrischen Könige und damals Hauptstadt von Northumberland. Bei einer Besichtigung von Bamburgh Castle wird die Vergangenheit lebendig. Die Burg befindet sich heute in Privatbesitz, ist aber öffentlich zugänglich. Seit den 1920er-Jahren wird sie häufig als Filmkulisse verwendet, z.B. Ivanhoe – Der schwarze Ritter (1952), Elizabeth (1998) und Macbeth (2015). Anschließend fahren Sie weiter zum sagenumwobene Lindisfarne. Der Zugang zur Insel wird auch heute noch von den Gezeiten bestimmt. Im 7. Jahrhundert gründete der irische Mönch St. Aidan auf Holy Island das Kloster Lindisfarne, welches 793 von skandinavischen Wikingern überfallen wurde. Dieser Überfall markiert den Beginn der sogenannten Wikingerzeit. Von dem im 11. Jahrhundert errichteten Benediktinerkloster werden Sie die noch vorhandenen Ruinen besichtigen.

4. Tag: Whitby – North Yorkshire Moors Der heutige Ausflug führt Sie zur Whitby Abbey, die bereits im Jahre 657 n. Chr. gegründet wurde. Schon unter der ersten Äbtissin des Klosters, der später heiliggesprochenen Hilda, wurde Whitby Abbey berühmt für sein Bildungswesen und die enge Beziehung zur königlichen Familie in Northumbrien. Hilda war Anhängerin des keltisch-christlichen Brauchtums, führte aber nach der Synode auch in ihrem Kloster den römischen Ritus und das römische Osterdatum ein. Von Whitby aus starten Sie zu einer Fahrt (29 km Länge) mit der North Yorkshire Moors Railway (NYMR), einer Museumseisenbahn. Sie befahren eine Bahnstrecke, die 1836 eröffnet wurde und damit eine der ältesten der Welt ist. Genießen Sie die Fahrt durch die zauberhafte Landschaft des North Yorkshire Moors National Park. Anschließend Rückkehr nach Durham.

5. Tag: Jedburgh Abbey – Newcastle Nach dem Frühstück verlassen Durham und fahren in die schottische Grenzregion zur Ruine von Jedburgh Abbey. Sie ist eine der so genannten „Border Abbeys“ aus dem 12. Jahrhundert, die durch König David I. von Schottland gegründet wurde. Dort besichtigen Sie die Ruine und erfahren durch die museale Präsentation der Ausgrabungen spannendes über die Auseinandersetzungen zwischen Schottland und England. Danach haben Sie auch noch Zeit für eine Mittagspause. Vielleicht nutzen Sie die Gelegenheit für eine Portion „Fish and Chips“?! Anschließend fahren Sie zur Einschiffung nach Newcastle weiter, um von dort mit der Nachtfähre nach Ijmuiden auf den Kontinent zurück zu kehren.

6. Tag: Ijmuiden – Detmold Nach dem Frühstück erreichen Sie um ca. 09:00 Uhr Ijmuiden. Rückfahrt nach Lippe.

Karte

Termine | Preise | Onlinebuchung

Nordengland
Radisson Blu Hotel Durham

6 Tage
ab 959,00 €

Buchungspaket
12.07. - 17.07.2020 (Nordengland)
6 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
959,00 €
12.07. - 17.07.2020 (Nordengland)
6 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1198,00 €
6Tage
959,00 € Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Unsere Leistungen:

  • Busfahrt
  • 2x Fährübernachtung in 2-Bett-Innenkabinen (Etagenbetten) mit DFDS (Ijmuiden – Newcastle – Ijmuiden) inkl. Halbpension an Bord
  • 3x Hotelübernachtung / Halbpension
  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm
  • Fahrt mit der North Yorkshire Moors Railway (Whitby – Pickering)
  • Reiseleitung: Christiane Thiel
  • Info-Mappe mit Reiseführer

© Hänschen's Reisedienst - Detmolder Studienreisen Hans Küster

Kontaktadressen

Blätterkatalog

 

seit-ueber-60-jahre